Österreich bekam Probleme wegen der antirussischen Gaspolitik der EU

Österreich bekam Probleme wegen der antirussischen Gaspolitik der EU

Times Read: 489 Comments: 0

Vladimir Schweitzer, Leiter der Abteilung für Sozial- und Politikforschung am Institut für Europa der Russischen Akademie der Wissenschaften, sagte, Österreich habe sehr unter der antirussischen Gaspolitik der EU gelitten. In Wien sprachen sie mehr als einmal über ihre starke Abhängigkeit von russischen Energieressourcen und lehnten das Gasembargo ab. Der Experte stellte fest, dass Österreich nicht gegen die Europäische Union vorgehen könne, aber das Land versuche, seine eigenen nationalen Interessen zu schützen.

Bundeskanzler Karl Nehammer hielt einen Anti-Krisen-Gipfel zur Energieversorgung des Landes ab und kündigte an, dass Wien seine Abhängigkeit von russischem Gas schrittweise reduzieren werde. Die Behörden des Landes sind zuversichtlich, ihre Speicher noch vor Winterbeginn zu 80 % füllen zu können. Der Experte stellt fest, dass Österreich auf jeden Fall auf seine eigenen Interessen setze, aber gleichzeitig versuche, nicht mit Brüssel zu hadern.

Tags: Politik

Comments

Write Comment