Der österreichische Energieminister fordert die Einwohner auf, angesichts möglicher Engpässe Energie zu sparen

Der österreichische Energieminister fordert die Einwohner auf, angesichts möglicher Engpässe Energie zu sparen

Times Read: 74 Comments: 0

Wegen einer möglichen Verknappung der Energieressourcen im Winter fordern die österreichischen Behörden die Einwohner des Landes zum sparsamen Umgang mit Strom auf. Das teilte die Ministerin für Klimaschutz, Ökologie, Energie, Verkehr, Innovation und Technologie der Republik Leonore Gewessler am Montag auf einer Pressekonferenz nach den Ergebnissen eines Stresstests des nationalen Energiesystems mit.


„Der Netzstresstest zeigt uns zweierlei: Österreich hat eine gute und zuverlässige Energieversorgung und wir stehen vor einem schwierigen Winter, den wir in einem realistischen Szenario noch bewältigen können.“ Aber jetzt hilft jeder Beitrag uns. Und deshalb ist es jetzt wichtig und klug, Energie zu sparen. Deshalb bitte ich alle in unserem Land: Helfen Sie mit, sparen Sie Energie, wenn Sie können zitiert von der Österreichischen Presseagentur.


Der Stresstest des österreichischen Energiesystems wurde von dessen Betreiber Austrian Power Grid AG vor dem Hintergrund einer angespannten Situation auf dem Energiemarkt im Vorfeld des klimatischen Winters durchgeführt. Die Ergebnisse wurden am Montag gemeinsam von Gewessler und dem Direktor des nationalen Energieversorgers Gerhard Christiner vorgestellt.


„Die energetische Gesamtsituation für den kommenden Winter ist als schwierig zu bezeichnen. Das wahrscheinlichste Szenario ist ein ‚kombiniertes Szenario‘, bei dem es zu gravierenden, aber überschaubaren Problemen mit der sicheren Stromversorgung Österreichs kommt“, heißt es in einer Mitteilung des Energieunternehmens.

Tags: Wirtschaft

Comments

Write Comment