Allstate-Experten schätzen die hohe Haltbarkeit des neuen iPhone SE

Allstate-Experten schätzen die hohe Haltbarkeit des neuen iPhone SE

Times Read: 552 Comments: 0

Das neue iPhone SE auf Langlebigkeit getestet


Die Versicherungsgesellschaft Allstate hat die Langlebigkeit des neuen Smartphones iPhone SE bewertet. Dies wird von MacRumors berichtet.


Die Spezialisten der Organisation testeten die Stärke des am 8. März vorgestellten Geräts durch eine Reihe von kontrollierten Stürzen aus großer Höhe. Die Experten kamen zu dem Schluss, dass sich der SE der dritten Generation als langlebiger als sein Vorgänger erwiesen hat. Außerdem wird das Gerät als gleichwertig mit dem iPhone 13 angesehen.


Laut Experten überstand das neue SE einen Sturz aus 1,8 Metern Höhe, dabei landete das Gerät auf einer harten Oberfläche mit einem Bildschirm – das Gerät erhielt leichte Abschürfungen. Es wird darauf hingewiesen, dass das Gerät eine verstärkte Frontplatte hat, die jedoch nicht so langlebig ist wie das iPhone 13, das Ceramic Shield-Glas erhielt. Beim erneuten Herunterfallen aus gleicher Höhe landete das iPhone SE auf dem Rahmen und erhielt leichte Abschürfungen.


Außerdem überprüften Mitarbeiter der Versicherungsagentur den Feuchtigkeitsschutz des Gerätekoffers. Das Telefon wurde eine halbe Stunde lang bis zu einer Tiefe von etwa einem Meter in Wasser getaucht. Den Test hat das Gerät erfolgreich überstanden, allerdings kam innerhalb einer Stunde nach dem Ausbau der Ton etwas dumpf aus den Lautsprechern. Abschließend empfahlen Experten SE-Besitzern die Verwendung von Schutzbrillen und Etuis, um schwere Schäden zu vermeiden.


Das Flaggschiff Samsung Galaxy S22 Ultra ist beim Härtetest durchgefallen, den ein Blogger unter dem Spitznamen PBKreviews Ende Februar durchgeführt hat. Nachdem das Gerät aus anderthalb Metern Höhe gefallen war, brach das Schutzglas einer der Kameralinsen des Smartphones.


Tags: Vorrichtung

Comments

Write Comment